Psychotherapie

Psychotherapie ist nicht ausschliesslich auf die Lösung anstehender Probleme ausgerichtet, sondern auch auf einen persönlichen, inneren Wachstumsprozess. Dieser führt zu klarerem Bewusstsein, mehr Gelassenheit, mehr Kongruenz, besserer Einfühlung und zu mehr Sein in der Gegenwart. Kommt dieser Prozess (wieder) in Gang, lösen sich auch Symptome wie Ängste, Schlafstörungen, depressive Symptome, etc.






Symptome
Gespräche

Hauptmittel meiner Psychotherapien ist das Gespräch unter Einbezug von systemischen Perspektiven. Dies kann durch zusätzliche Verfahren vertieft werden, wie Focusing, lösungsorientiertes Malen, Aufstellungen mit Schachfiguren, EMDR (eye movement desensitisation reprocessing – eine Traumatherapie), „Hausaufgaben“, wie z.B. Selbstbeobachtung, oder ein kleines Experiment. Psychotherapien dauern in der Regel länger als Beratungen. Die Sitzungen finden wöchentlich, mit der Zeit ev. auch 14-tägig statt


 Ich biete auch Paar- und Familientherapien an, oder beziehe nahe Angehörige in eine Einzeltherapie mit ein, wenn das gewünscht wird und Sinn macht.